» Kino

Still the Water

Den 16-jährigen Kaito hat es mit seiner Mutter auf die Insel Amami-Oshima verschlagen. Dort lernt er das Mädchen Kyoko kennen, deren Mutter, eine Schamanin, sterbenskrank ist. Kyoko liebt das Meer, Kaito aber schreckt davor zurück - wie vor Kyokos mutiger Forderung nach Liebe und Sex.
Die mit einer beeindruckenden Jungdarstellerin besetzte Coming-of-Age-Geschichte, die die Unausweichlichkeit des Todes zum stillen Zentrum macht, widmet sich in starken Bildern auch immer wieder der Natur und ihrer Überlegenheit gegenüber der Zivilisation.


Fast verpasst