Stalker
Stalker

» Kino

Stalker

Die »Zone«, ein menschenleeres Gebiet, soll ein Zentrum besitzen, in dem sich der Schlüssel für die Erfüllung aller Wünsche befindet. Ein geheimnisvoller Fremdenführer, Stalker, bringt zahlende Interessenten in das postapokalyptisch anmutende Areal. Ein Schriftsteller, den Langeweile und Abenteuerlust antreiben, und ein Physiker, der dem Geheimnis der »Zone« auf die Spur kommen will, schließen sich ihm an. In der gefahrvollen Landschaft offenbaren alle drei wider Willen ihre geheimsten Gedanken und Eigenschaften.
Tarkowskijs 1979 in der UdSSR inszenierte philosophische Parabel reflektiert eine Welt in der geistigen Krise und vermag eine Sicht zu vermitteln, die menschliche Würde und Integrität in den Mittelpunkt stellt.


Wunschvorstellung