DRA
DRA

» Kino

Spuk unterm Riesenrad - Teil 1: Die Ausreißer

Keks, Umbo und Tammi verbringen die Sommerferien bei ihren Großeltern, die in Berlin im Kulturpark Plänterwald eine Geisterbahn betreiben. Dort erwecken die Kinder durch Zufall drei Figuren der Geisterbahn zum Leben: eine Hexe, einen Riesen und das Rumpelstilzchen. Die drei besorgen sich auf ihrer Flucht vor den Kindern neue Kleidung und fliegen nach einem »Beutezug« durch das Centrum Warenhaus am Alexanderplatz mit einem Staubsauger in den Harz. (empfohlen ab 6 Jahre)

Am 1. September folgt mit »Eine Burg in Gefahr« die Fortsetzung der beliebten Spuk-Reihe.

Zur Foyerausstellung »Es war einmal ... Kinderkino aus Babelsberg«:
Märchen, Reisen in andere Länder und Zeiten, aber auch Geschichten aus dem Alltag sind in den Kinderfilmproduktionen zu erleben, die ab 1950 bei der DEFA entstanden. Ohne Masken- und Szenenbildner, Tricktechniker und Requisiteure hätten diese Geschichten im Kino nicht erzählt werden können. Ihre Arbeit kann von Groß und Klein in der Foyerausstellung »Es war einmal ... Kinderkino aus Babelsberg« während der Öffnungszeiten von Museum und Kino bei freiem Eintritt besucht werden. Eine Filmreihe vervollständigt die Erinnerung an das Babelsberger Kinderkino.


FOYERAUSSTELLUNG Es war einmal ... Kinderkino aus Babelsberg