Sing Street

Dublin 1985. Weil sein despotischer Architekten-Vater wegen der Wirtschaftskrise Geldprobleme hat, muss Conor von der teuren Privatschule auf eine staatliche wechseln. Auf dem neuen Schulweg lernt er Raphina kennen. Um ihr zu imponieren, erzählt er ihr von seiner Synthiepop-Band. Die muss er allerdings erst noch gründen, was ihm mit einigen talentierten Mitschülern gelingt. Die Coming-of-Age-Komödie mit jungen irischen Schauspieltalenten lebt durch die Liebe zur Musik der 1980er. Sound und Auftritte damaliger Bands wurden kongenial nachinszeniert.

Termine

Fast verpasst

Ausgesuchte aktuelle Filme - im Original mit Untertiteln oder synchronisiert - die durch die immer schnellere Auswertungskette viel zu kurz in den Kinos zu sehen sind, können Sie im Filmmuseum Potsdam auf großer Leinwand genießen. Bei uns sollen Sie nichts verpassen!