Simons Geheimnis
Adoration

In einem Schulreferat offenbart Simon vor versammelter Klasse sein Geheimnis: Er ist der Sohn eines islamistischen Terroristen und einer Mutter, die - als sie mit ihm schwanger war - nichtsahnend einen Sprengstoffanschlag verüben sollte, mit einer Bombe, die sie in ihrem Gepäck an Bord eines Flugzeuges befördern sollte. Die Enthüllung erhält augenblicklich eine Eigendynamik und sorgt durch die Kanäle des Web 2.0 nicht nur in der Schule für erhitzte Diskussionen. Ein spannend und virtuos inszenierter Film und ein vielschichtiges Lehrstück über Intoleranz und individuelle und kollektive Vergangenheitsbewältigung.

Termine

Rückschau 09/09