Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

Satanstango
Sátántangó

Die ungarische Tiefebene. Alles ist waagerecht. Alles wird vom Dreck verschlungen. Kein Gefühl hält sich am Leben, außer der Hoffnung, dem Ort entfliehen zu können. Satanstango ist eine regenverhangene Reise in Schwarzweiß. Nach acht Stunden hat man Gewissheit, Zeit nicht mit Geschichten sondern mit ihr selbst verbracht zu haben, versunken in Bildern, im Versuch zu sehen. (R.S.)

Wunschfilme der Mitarbeiter des Filmmuseums