Rechenzentrum - Vom Abrissobjekt zum Kreativkosmos

Seit Anfang 2015 wird das ehemalige Rechenzentrum in Potsdam zum Kunst- und Kreativhaus umgewandelt. Rechenzentrum - Vom Abrissobjekt zum Kreativkosmos, der erste Teil der Filmdokumentation Kristina Tschesch und Elias Franke, stellt die Akteur/-innen vor, die das Projekt vorantreiben und zeigt, wer im Haus arbeitet.


Der Film Rechenzentrum - Produktion im Provisorium fragt nach der längerfristigen Nutzung des Gebäudes.Gibt es hierfür beim nebenan geplanten Wiederaufbau der Garnisonkirche überhaupt eine Chance? Dringend ist eine Sanierung nötig, denn diese hat es seit über 20 Jahren nicht mehr gegeben. Das spüren die neuen Mieter und Mieterinnen in ihrem Arbeitsalltag. Um nicht tatenlos abzuwarten, engagieren sich die Kreativen für ihre Räume. Sie entwerfen Ideen für eine Fassadengestaltung, organisieren Veranstaltungen und öffnen das Haus für alle Interessierten.
Gesprächsgäste: Kristina Tschesch, Elias Franke (Regie) und Anja Engel (Kunst- und Kreativhaus Rechenzentrum)

Präsentiert vom Filmverband Brandenburg e.V.

Termine

27 Juni 2017 | 19:00

Aktuelles Potsdamer Filmgespräch Nr. 244