Querelle
Querelle

» Kino

Querelle

In Anlehnung an das gleichnamige Seminar an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF zeigen wir ausgewählte Filme des queeren Kinos. Diese beleuchten schlaglichtartig die bewegte Geschichte des vielfältigen Genres.

Fassbinders letzter Film, Querelle, adaptiert Jean Genets gleichnamigen Roman in atmosphärisch dichter, rauschhafter Manier. Als der in Drogenschmuggel verwickelte Matrose Querelle in der dystopischen Welt der Hafenstadt Brest ankommt, geht er verschiedene sexuelle Beziehungen mit Männern und Frauen ein und ermordet einen Komplizen. Kontrovers diskutiert war Querelle seinerzeit der erste nennenswerte finanzielle Erfolg eines explizit schwulen Films.


Queer Cinema