Praça Saens Peña
Praça Saens Peña

» Kino

Praça Saens Peña

In Praça Saens Peña leben Paolo, ein Gymnasiallehrer, und Teresa, Geschäftsführerin eines kleinen Imbiss’, eine solide Ehe. Mit ihrer Tochter Bel, einer heranwachsenden 15-Jährigen, sind sie eine typische brasilianische Mittelklasse-Familie. Sie hegen den Traum eines Eigenheims, aber das knappe Budget reicht gerade einmal, um die Rechnungen zu zahlen. Als Paolo einen Vorschlag annimmt, ein Buch über das Stadtviertel Tijuca (Zentrum des Viertels ist der titelgebende Platz) zu schreiben, scheinen bessere Tage zu kommen. Was wie ein Geschenk des Himmels daherkam, wird allerdings bald zur Prüfung für die ganze Familie. Der Film wartet mit ausgezeichneten Schauspielern auf und lief in Brasilien sehr erfolgreich auf Festivals.

Cinebrasil - Nacht des brasilianischen Films 02/11