Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

Peter Weiss - Der Unzugehörige

"Peter Weiss - Der Unzugehörige" zeichnet die Lebensgeschichte von Peter Weiss nach. Die Anfänge seiner Entwurzelung liegen in der Kindheit: Als Sohn eines Ungarn jüdischer Abstammung mit tschechoslowakischem Pass und einer Schweizerin zieht er früh von Nowawes nach Bremen und zurück nach Berlin, ist "der Ausländer" in seiner Klasse, emigriert mit den Eltern über England und Böhmen nach Schweden, ohne Halt in dem, was andere ihre "Heimat" oder "Vaterland" nennen. In der Familie selbst empfindet er "gähnende Leere", eine Lieb- und Beziehungslosigkeit besonderer Art.

Zum 90. Geburtstag von Peter Weiss