Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

Perlen auf dem Grund
Perlicky na dne
Episode: Der Tod des Herrn Balthasar

Der Name "Prager Frühling" steht gemeinhin für das von der Kommunistischen Partei der Tschechoslowakei unter Alexander Dubzek getragene Reformprojekt und den Versuch, einen "Sozialismus mit menschlichem Antlitz" aufzubauen. Gleichzeitig vollzog sich 1968 in der tschechoslowakischen Gesellschaft ein weit reichender Liberalisierungsprozess, der zur Befreiung der Medien von Zensur, zur Wiedergeburt der Zivilgesellschaft und zu einer kulturellen Öffnung des Landes führte. Einen beträchtlichen Anteil an dieser Entwicklung hatten Kunst und Literatur, die in der Tschechoslowakei in den 1960er-Jahren eine beispiellose Blütezeit erlebten. Der Einmarsch der Truppen des Warschauer Vertrages am 21. August 1968 setzte dieser Entwicklung ein gewaltsames Ende.
Der Filmabend ist Teil der in Berlin, Potsdam und Dresden stattfindenden Veranstaltungsreihe "Der Prager Frühling 1968. Geschichte - Kontext - Mythos". Einen Überblick über das Gesamtprogramm liefert die Website: http://www.prag68.de.

Perlen auf dem Grund
Perlicky na dne
Episode: Der Tod des Herrn Balthasar R: Jirí Menzel, CSSR 1965
Der Kompilationsfilm "Perlen auf dem Grund" war das Manifest der "neuen tschechoslowakischen Welle" von Regisseuren der 1960er Jahre. Von der Alltagspoesie Bohumil Hrabals inspiriert, erzählt Ji?í Menzels Episode von einer schrägen Familie von Motorradfans, die dem Tod eines bekannten Rennfahrers beiwohnt.

Die Perlen des Bohumil Hrabal. Eine filmische Zeitreise mit dem Regisseur Jirí Menzel