Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

Peppermint frappé

Zwei Jugendfreunde treffen sich nach langer Zeit wieder, der eine ist mit einer schönen, jungen Frau verheiratet, der andere unverheiratet. Arzt und Fetischist, klebt er sich seine Phantasiefrauen aus Zeitungsschnipseln zusammen. Fasziniert von der Frau seines Freundes, versucht er, seine naive Sprechstundenhilfe zu ihrem Ebenbild zu machen. Der Luis Buñuel gewidmete Film dokumentiert Sauras intensive Suche nach einer geeigneten Filmsprache für brisante Themen und der Möglichkeit, emotionale und sexuelle Deformierungen in einer Gesellschaft die von katholischer Moral verkrüppelt ist, zu analysieren. Geraldine Chaplin, Sauras langjährige Lebensgefährtin, brilliert mit großer Wandlungsfähigkeit in beiden Rollen.

Familienbande(n) August