Nokan - Die Kunst des Ausklangs

Der junge Cellist Daigo verliert seinen Orchesterjob und geht mit seiner Frau Ryoko zurück in seine kleine Heimatstadt im Norden Japans. Er bewirbt sich auf die Stellenausschreibung eines vermeintlichen Reiseunternehmens. Erst nachdem er dort angestellt wurde, erfährt er, dass es sich bei der neuen Arbeit darum handelt, Tote für ihre letzte Reise herzurichten. Daigo verschweigt es seiner Frau zunächst.
Ein zu Herzen gehender Film über die Kunst des Abschiednehmens, mit einem humorvollen Meister des Aufbahrens.

Termine

Rückschau auf das vergangene Kinojahr 04/10