No Time to Die

Die tragikomische Geschichte um den Leichenwagenfahrer Asantes, in den sich wegen seines Berufs keine Frau verlieben mag, drehte Regisseur King Ampaw in Ghana. Als er die junge Tänzerin Esi kennen lernt, die ihre tote Mutter in deren Heimatdorf bringen will, ist es für Asante Liebe auf den ersten Blick. Um Esi zu heiraten schreckt er auch nicht vor übernatürlichen Tricks zurück. Ein ebenso humorvoller wie hintergründiger Blick auf das westafrikanische Land.

Termine

SUBSAHARA Afrika im Film II + III