My Name is Khan

Bollywood-Superstar Shah Rukh Khan als ausgewanderter, indischer Muslim mit Asperger-Syndrom in San Francisco: Rizwan Khan ist ein kluger und feinsinniger Mensch. Er verliebt sich in die schöne Hinduistin Mandira - gespielt von einer der schönsten Darstellerinnen Bollywoods, Kajol. Nach längerem Werben werden sie ein Paar beziehungsweise eine Familie, denn Mandira hat einen kleinen Sohn. Ihr Glück zerbricht als die muslimische Hetze nach 9/11 beginnt. Für Rizwan beginnt eine Odyssee durch die USA. "Armut, der Hurrikan Katrina, der Irakkrieg: kein amerikakritischer Plot, in den Rizwan nicht verwickelt würde. Auch bei den Genres wird nichts ausgelassen. Lovestory, Komödie, Sozialdrama, Agitprop wechseln wie Lachen und Weinen. Mit nach innen gekehrtem Blick, federnden Schritten, einem monotonen Sprachstakkato entwickelt Khan seine warmherzige Synthese aus Rain Man und Forrest Gump." (Die Zeit)

Termine

Rückschau 09/10