» Kino

My Lovely Sister

Geschwisterstreit, Familiendrama und die jüdisch-arabische Beziehung vor dem Hintergrund der Traditionen marokkanischer Einwanderer. Der Film zeigt auf mitreißende Weise, wie jüdische Einwanderer aus Nordafrika ihre Erfahrungen mit in die israelische Gesellschaft genommen haben und dass kulturelle Integration nicht auch kulturellen Verlust bedeuten muss.
Einführung: Prof. Dr. Frank Stern (Univ. Potsdam und Zentrum für Jüdische Studien Berlin-Brandenburg)

Ein Seminar an der Universität Potsdam, Jüdische Studien, beschäftigt sich derzeit mit neuen Entwicklungen in der israelischenFilmkultur, dem Misrachi-Film von Regisseur/-innen, Drehbuchautor/-innen und Schauspieler/-innen, deren Familien aus arabischen Ländern, vor allem Marokko, stammen. Das Filmmuseum Potsdam zeigt begleitend eine kleine Reihe mit Spielfilmen.

In Zusammenarbeit mit denJüdischenStudien an der Universität Potsdam unddem Zentrum für Jüdische Studien Berlin-Brandenburg. Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung


Israelischer Film - Going East Konflikte, Gender, Tradition im neuen Misrachi Cinema