» Kino

Mit mir nicht, Madam!

Der Journalist Thomas Ahrens reist mit einer DDR-Delegation zu einem internationalen Modefestival. Doch statt seiner Arbeit nachgehen zu können, muss er sich im wahrsten Sinne des Wortes seiner Haut erwehren. Er wird mit einem französischen Couturier verwechselt, den die Konkurrenz aus London und Rom auszuschalten versucht. Und das, obwohl er gerade dabei ist, sich in die hübsche Eva zu verlieben. Schriller Mix aus Gangsterfilm und Liebeskomödie - angesiedelt auf internationalem Modeparkett.
Vorfilm: Eine Modeplauderei (R: Max Jaap, DDR 1954, Dok., 19')
Einführung: Dr. Stella Donata Haag (Filmwissenschaftlerin)
Begrüßung: Dr. Kurt Winkler (HBPG)

Begleitend zur Ausstellung »uni-form? Körper, Mode und Arbeit nach Maß« im benachbarten Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte zeigt das Filmmuseum Spiel- und Dokumentarfilme zum Thema.
Gegen Vorlage eines Ausstellungstickets wird ermäßigter Eintritt in die Filmvorführungen gewährt.

In Zusammenarbeit mit der Brandenburgischen
Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH/ Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte


Zur Ausstellung uni-form? Körper, Mode und Arbeit nach Maß