» Kino

Meteorstraße

Mohammed, 18, lebt mit seinem exzentrischen und draufgängerischen Bruder Lakhdar, 27, in der heruntergekommenen, ehemaligen Wohnung der Eltern am Tegeler Flughafen in Berlin. Der junge Palästinenser, der eine Leidenschaft für Motorräder hat, sucht nach Orientierung in einer Welt von Männern. Zwischen dem Wahnsinn seines possessiven Bruders Lakhdar und der prekären Arbeit in der Motorradwerkstatt wird Mohammed zunehmend haltlos, entfremdet sich von seiner Umgebung - und trifft einen radikalen Entschluss.
In Anwesenheit der Filmemacher/-innen


Berlinale Spotlight: Perspektive Deutsches Kino im Filmmuseum Potsdam