Max Beckmann. Welttheater

12.05.2018

Veranstaltungsdatum
12.05.2018 - 19:30

Max Beckmann. Welttheater
Ausstellung im Museum Barberini
vom 24. Februar bis 10. Juni 2018
Begleitprogramm im Filmmuseum Potsdam
bis 8. Juni 2018

Ergänzend zur Ausstellung im benachbarten Museum Barberini werden im Filmmuseum Potsdam Filme gezeigt, die wie Max Beckmanns Gemälde in die Welt des Zirkus und der Varietés entführen. Hinzu kommen Kinofilme, die bei Beckmann selbst großen Eindruck hinterlassen haben sowie dokumentarische Porträtfilme über ihn.

Bei Vorlage einer Eintrittskarte des Museums Barberini oder der Filmvorführungen im Filmmuseum erhalten Besucher/-innen wechselseitig ermäßigten Eintritt.

Sa., 12.5.2018, 19.30 Uhr

Stummfilm mit Livemusik
Der Zirkus
R: Charlie Chaplin, D: Charlie Chaplin, Al Ernest Garcia, Merna Kennedy, USA 1928, engl. ZT, 71'
Chaplins letzter Stummfilm: Der Tramp wird in einen Taschendiebstahl verwickelt. Auf der Flucht vor einem Polizisten landet er im Zirkuszelt, wo er unbeabsichtigt zum Star des Abends wird - und sich unglücklich in die Tochter des grimmigen Direktors verliebt.
An der Welte-Kinoorgel: Susanne Schaak
10 / ermäßigt 8

Fr., 8.6.2018, 19.30 Uhr
Stummfilm mit Livemusik
Die Apachen von Paris
R: Nikolai Malikoff, D: Ruth Weyher, Jaque Catelain, Nikolai Malikoff, D/F 1927, 112'
In den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts erfreut sich der »Apachentanz« großer Beliebtheit. Die wilden Tanzdarbietungen von Mitgliedern Pariser Unterwelt erhalten Einzug sowohl in das Kino Einzug als auch in das malerische Werk Max Beckmanns.
Am Klavier: Peter Gotthardt
Vorfilm: Der Apachentanz (unidentifiziertes Filmfragment, 3')
10 / ermäßigt 8

In Zusammenarbeit mit dem Museum Barberini