» Kino

Marry Me!

Die Deutsch-Inderin Kissy ist überzeugter Single und lebt mit ihrer kleinen Tochter Meena in Kreuzberg, wo sie das Mietshaus ihrer indischen Oma verwaltet. Alles ist gut - bis die Oma vor der Tür steht und Kissys Lotterleben ein Ende bereitet: Kissy soll den Vater ihrer Tochter heiraten, mit dem sie schon lange nicht mehr zusammen ist - und zwar traditionell indisch. Sonst, droht die Oma, verkaufe sie das Haus.
In ihrem Kinodebüt erzählt die deutsch-indische Regisseurin Neelesha Barthel auch ein Stück ihrer eigenen Familiengeschichte. Humorvoller Culture Clash mit Herz!
In Anwesenheit der Regisseurin Neelesha Barthel


Aktuelles Potsdamer Filmgespräch Nr. 225