Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

Made in GDR

Wie fast alle Debütanten im DEFA Spielfilm, drehte der Dokumentarfilmregisseur Ulrich Weiß zuerst einen Kinderfilm. Nach Benno Pludras gleichnamiger literarischer Vorlage erzählt der Schwarzweiß-Film von einem Jungen, der sich mit dem Althergebrachten und Sich-Einfügen in den Alltag des Fischerdorfes nicht abfinden will. Er richtet mit einigen Freunden ein altes Boot her, mit dem er eines Tages um die Welt segeln wird. Poetisch und doch dokumentarisch genau beschreibt der Film Gefühle des Jungen und das Leben in diesem Fischerdorf 1976.
Olaf Kaiser, Jahrgang 1961, nähert sich im Dokumentarfilm seiner Generation, die in der DDR aufwuchs und wesentlich geprägt wurde. Er sucht Teilnehmer der Sendung "Jugendfilmklub" auf, die von 1976 -1978 vom DDR-Fernsehen ausgestrahlt wurde, und in der es anhand von internationalen Filmen um Wert- und Lebensvorstellungen der Jugendlichen ging. Ausschnitte der Sendung werden konfrontiert mit Aussagen der Beteiligten heute über ihr Leben.

Ulrich Weiß zum 65. Geburtstag