Intersonanzen 2011
Intersonanzen 2011

» Kino

Lullaby for Moscow

Das Festival "intersonanzen" präsentiert durch eine Auswahl herausragender Interpretationen aktuelle Kunstmusik aus Brandenburg und Europa. Mit zwei Veranstaltungen ist es im Filmmuseum vertreten. Das Gesamtprogramm finden Sie im Internet unter www.neue-musik-brandenburg.de.
Der dokumentarische Film Moskau (UdSSR 1927) von Michail Kaufman und Ilja Kopalin entstand zum zehnten Jahrestag der russischen Oktoberrevolution. Er ist eine künstlerische Auseinandersetzung mit der Großstadt Moskau zehn Jahre nach der Revolution, ganz im Sinne des russischen Konstruktivismus der 1920er Jahre. Begleitet wird eine Neuinterpretation des Films live vom "Moscow Contemporary Music Ensemble" - dem profiliertesten russischen Ensemble für Interpretationen der Musik des 20. und 21. Jahrhunderts.
Studierende des Masterstudiengangs Filmmusik der Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf" haben unter der Leitung von Professor Ulrich Reuter den Filmklassiker Berlin - Die Sinfonie der Großstadt (R: Walter Ruttmann, D 1927) neu vertont. Der Film ist eine frühe Hommage an das moderne Leben im sozialen Organismus der Großstadt. Mit neuartiger Kameratechnik angefertigte dokumentarische Aufnahmen Berlins und ihre rhythmische Montage revolutionierten das damalige filmische Verständnis.

Stummfilm mit Livemusik / intersonanzen 2011 - brandenburgisches fest der neuen musik 05/11