Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

Love, Peace Beatbox

"Beatboxing ist das Erzeugen von Tönen mit dem Mund, die einem Schlagzeug oder anderen Perkussions-Instrumenten ähneln. Der musikalischen Bandbreite der imitierten Instrumente sind keine Grenzen gesetzt, und so werden zusätzlich zu den eigentlichen Beats auch Scratches, Cuts, Melodien, Basslinien und Vocals mit dem Mund imitiert." (Wikipedia) Der Film begleitet "4x sample", die erfolgreichste Beatboxband der Republik, DJ Mesia, der 2001 mit dem 2003 ermordeten Maxim die erste deutsche Beatboxmeisterschaft ins Leben rief, sowie Bee Low, der 2005 die Weltmeisterschaft im Beatboxen in Leipzig ausrichtete, durch die Jahre 2006/2007 und schließt mit der 5. deutschen Beatboxmeisterschaft 2007 ab.

Potsdam-Berlinale: Perspektive Deutsches Kino 2008