Lesung "Da capo für die Leiche. Schauspielergeschichten" + Ein irrer Duft von frischem Heu

Das Filmmuseum setzt seine kleine Reihe mit Filmen von Schauspielern fort, die in dem kürzlich erschienenen Buch "Der ungeteilte Himmel" über ihr Leben sprechen. An unserem zweiten Abend werden wir Ein irrer Duft von frischem Heu (R: Roland Oehme) aus dem Jahr 1977 zeigen und den Hauptdarsteller Peter Reusse als Gesprächspartner begrüßen. Er erzählt im Buch, dass er das Drehbuch mit großem Vergnügen gelesen hätte und wusste, dass der Film mit seiner "wunderbaren Partnerin Uschi Werner" nicht mehr schief gehen könne. An Regisseur Roland Oehme hat er geschätzt, dass dieser "das Unternehmen Schauspielerei sehr geschützt" und seinen Darstellern Räume zur eigenen Gestaltung gegeben habe. An diesem Abend lernen wir Peter Reusse auch als Autor kennen, er wird aus seinem Buch mit Schauspielergeschichten "Da capo für die Leiche" lesen.

Termine

Der ungeteilte Himmel 02/10