Le passé - Das Vergangene
Le passé - Das Vergangene

» Kino

Le passé - Das Vergangene

Der Iraner Ahmad kommt zurück nach Paris, um sich von Marie scheiden zu lassen, die mittlerweile einen neuen Partner hat. Samirs Frau liegt im Koma. Maries Tochter ist davon überzeugt, dass sie die Beziehung ihrer Mutter mit Samir zum Selbstmordversuch getrieben hat.
Geradezu kriminalistisch spürt der iranische Oscarpreisträger Asghar Farhadi (»Nader und Simin - Eine Trennung«) in seinem französischen Debüt der Seelenlage der Protagonisten nach, die in einem komplexen Familiengeflecht gefangen sind. Der Film eröffnet dem Kinozuschauer eine spannende und ungewöhnliche Sicht auf die französische Gesellschaft.


Fast verpasst