Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

Lang lebe Ned Devine

Jede Woche sitzen die Bewohner des irischen Küstendorfes Tulaigh vor dem Fernseher und warten auf das Glück in Gestalt des Lotto-Gewinns. Aber es zieht immer wieder an ihnen vorüber. Eines Tages verbreitet sich die Nachricht, dass einer der 52 Bewohner den Jackpot von 6,8 Millionen Pfund geknackt haben soll. Doch niemand gibt sich zu erkennen. Auf der Suche nach dem Gewinner finden Dorfbewohner schließlich Ned Devine tot vor seinem Fernseher, den Lottoschein zwischen seinen steifen Fingern. Eigentlich wäre der Gewinn nun hinfällig, doch nicht so in Tulaigh. Die irischen Knautschgesichter haben einen Plan. Ned Devine soll leben und das Dorf reich machen.

Umwege zum Glück (11/06)