La Strada - Das Lied der Straße
La Strada - Das Lied der Straße

» Kino

La Strada - Das Lied der Straße

An der stattlichen Zahl von fast 50 Filmen hat Doris Borkmann mitgewirkt. Als Regieassistentin und/oder Casterin arbeitete sie unter anderem für Regisseure wie Konrad Wolf, Kurt Maetzig oder Frank Beyer. Ihr Talent, die richtigen Gesichter selbst für Nebenrollen zu finden, nutzen bis heute Filmemacher wie Tim Trageser und Andreas Dresen. 2014 erhielt Doris Borkmann den Preis für das filmkünstlerische Lebenswerk der DEFA-Stiftung. Der Drehbuchautor Wolfgang Kohlhaase, Laudator bei der Preisverleihung, beschrieb sie als »die stille Mitte unserer Tätigkeit«.


Zu ihrem Geburtstag zeigen wir auf Doris Borkmanns Wunsch La Strada - Das Lied der Straße, die poetische und tragische Geschichte vom Jahrmarktartisten Zampano und seiner Assistentin Gelsomina. Der Film war der größte gemeinsame Erfolg der Ehe- und Filmpartner Giulietta Masina und Federico Fellini.


Carte Blanche für Doris Borkmann