Kurzfilmprogramm und Podiumsdiskussion

Zucht und Ordnung
Mit medialen, sozialen und künstlerischen Aspekten pornografischer Filme setzt sich eine in der Fachhochschule Potsdam stattfindende, wissenschaftliche Konferenz auseinander. Das Pornfilmfestival Berlin präsentiert dazu im Filmmuseum eine Reihe von expliziten Kurzfilmen, die unter anderem den Fragen nachgehen, was Sex mit Nietzsche zu tun hat, welcher gesellschaftliche Freiraum sich jenseits heterosexueller Normen öffnet und was ein Bio-Dildo ist.
Die anschließende Podiumsdiskussion erörtert den Stellenwert und die gesellschaftliche Relevanz von Pornografie heute. Weitere Informationen zur Konferenz unter http://interflex.incom.org/projekt/66

Termine

Explicit! Coming to Terms with Pornography. An International Conference