Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

Knallhart

An seinem fünfzehnten Geburtstag werden Michael Polischka und seine Mutter von deren neureichem Liebhaber vor die Tür gesetzt. In einem Hinterhaus Neuköllns müssen sich beide auf neue Verhältnisse einstellen. Während Miriam einen neuen Gönner sucht, wird für ihren Sohn das Leben zur Hölle. Denn hier ist die Gang das Gesetz: Erol und seine Schläger erpressen jeden, der schwächer ist.
Ein kompromissloser Film, in dem Gewalt wie verselbständigt erscheint und jeden pädagogischen oder zivilcouragierten Ansatz zum Scheitern verurteilt. Fast tagesaktuell schien "Knallhart" 2006 das Bildmaterial zur Diskussion um die Ereignisse an der Neuköllner Rütli-Schule zu liefern.

Jugend und Knast