Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

Kirmes

1959, ein kleines Dorf in der Eifel. Ein Volksfest soll aufgebaut werden - wie jedes Jahr. Doch im Erdboden des Festplatzes finden sich plötzlich ein Skelett, ein Stahlhelm und ein Gewehr. Stück für Stück kommt auch die Geschehnisse um den Verstorbenen an die Oberfläche: Während der letzten Kriegsmonate verlässt er sein Trupp, sucht im Heimatdorf vergeblich um Zuflucht. Freunde, der Pfarrer, selbst die Eltern verweigern ihm ihren Schutz. Dem verfolgten Deserteur bleibt am Ende nur der Freitod. Auch in der Gegenwart sorgt der bittere Fund für Unbequemlichkeiten, wieder sieht das Dorf seine Ehre bedroht ... Wolfgang Staudtes Film "entlarvt, wie es war und wie es immer sein wird" (FAZ, 29.6.1960).

\"Mit dem Leben gespielt\" - Götz George zu Gast