Jürgen Böttcher im Gespräch

Konzert im Freien
14.000 Meter Filmmaterial über das Marx-Engels-Forum in Berlin stellte Jürgen Böttcher zwischen 1981 und 1986 im Auftrag des DEFA-Dokumentarfilmstudios her. Kameramann Thomas Plenert sowie Jürgen Böttchers Sohn ermutigten Böttcher später das alte Material zu reanimieren: Es entstand eine eigenwillige Filmcollage unter Verwendung der älteren Aufnahmen und Beobachtungen heutiger Besucher des anachronistischen Denkmalensembles.

Termine

Von der Muse doppelt geküsst - Jürgen Böttcher 10/11