Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

Irina Palm

Um ihrem schwerkranken Enkel die lebensrettende medizinische Behandlung zu finanzieren, begibt sich die Hausfrau Maggie nach London und nimmt in einem schäbigen Sex-Club einen Job an. Angewidert, aber entschlossen erlernt sie ihr "Handwerk" und sorgt zunehmend für gesteigerte Einnahmen des Hauses. Der abgehalfterte Betreiber Miki beginnt, sich ihr mit respektvoller Zurückhaltung zu nähern. Maggie lernt erstmals Achtung, auch Selbstachtung kennen und kann sich auch im trist-kleinbürgerlichen Zuhause von alten, bigotten Lasten befreien.

Rückschau 1/08 auf das vergangene Kinojahr