Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

Immer die gleichen Klischees? Die Rolle der Medien vor und nach der Wiedervereinigung

Der Zusammenschluss des Ostdeutschen Rundfunk Brandenburgs und des Senders Freies Berlin im Jahr 2003 markierte einen Meilenstein innerhalb der Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland. Das Wissen über die Nachbarn hat durch die gemeinsame Berichterstattung und gegenseitige Empfangbarkeit zugenommen.

In der von der Beauftragen der Bundesregierung für die neuen Bundesländer unterstützten Veranstaltung werden zentrale Fragen diskutiert: Inwieweit haben sich die Medienlandschaft und die Berichterstattung in Ost und West verändert? Welche Verantwortung tragen die Medien bei der Lösung gemeinsamer Probleme? Welche Lehren lassen sich für die gemeinsame Zukunft ziehen?

Gäste: Dagmar Rothacher (BMWI), Iris Gleicke (MdB), Britta Hilpert (Leiterin des ZDF-Landesstudios Brandenburg), Christoph Singelnstein (Chefredakteur RBB), Jürgen Engert (Gründungsdirektor ARD-Hauptstadtstudio), Moderation: Robert Ide (Tagesspiegel)

Veranstalter: Deutsche Gesellschaft e.V. und Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWI) im Rahmen der bundesweiten Veranstaltungsreihe "Alte Länder, neue Länder - gemeinsame Herausforderungen und Perspektiven"

(Eintritt frei)