Höhere Gewalt
Höhere Gewalt

» Kino

Höhere Gewalt

Fünf Tage Winterurlaub, in denen er nur für seine Frau und die Kinder da sein will, hat sich der vielbeschäftige Tomas freigeschaufelt. Als sie von einer Lawine überrascht werden, flüchtet er, ohne sich um seine Familie zu kümmern. Alles geht noch einmal gut, aber Tomas' selbstsüchtiges Verhalten hat die Ehe erschüttert. Mit bösem Witz und in tableauartigen Einstellungen seziert Regisseur Ruben Östlund die Blicke und Körpersprache seiner Figuren - wie auch unsere Bilder von Männlichkeit.


Fast verpasst