Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

"Hans Joachim Thunack"

Wenn Amateure zur Kamera greifen, um ihr Lebensumfeld darzustellen oder sich eine eigene fiktive Welt zu erschaffen, dokumentieren sie damit auch ihre gesellschaftliche Realität. Am Beispiel von zwei außergewöhnlichen Amateurfilmern, einer aus Ost-, einer aus Westdeutschland, wird die Frage nach der Wirksamkeit privaten Filmschaffens untersucht:
H.J. Thunack: Der Westberliner Hans Joachim Thunack begann Mitte der sechziger Jahre die Arbeiten an seinem Film "Der Einsame der Zeit", einer Verfilmung des Perry Rhodan Romans Band 50. Die Arbeiten an dem Projekt dauerten rund 40 Jahre, ganz fertig geschnitten ist der Film bis heute nicht.

Eigenbrötler - Aufrührer - Pioniere?