Galapagos - Trauminseln im Pazifik

Wie mit den Augen von Charles Darwin, der die Inseln 1835 kennen hatte und als »Laboratorium der Stammesgeschichte« für bezeichnet hatte, lässt Heinz Sielmann sie uns in dem vielfach preisgekrönten Film noch heute erleben. Bei der Expedition 1960/61 entstanden unvergessliche Bilder einer Tierwelt und einer Landschaft, die einmalig und von ungeheurer Schönheit sind. Sielmann selbst bezeichnete die Reise dorthin »als den Wunschtraum jedes Biologen«.
Vorfilm: Hommage für Heinz Sielmann zum 100. Geburtstag (R: Michael Sutor, D 2017, Dok., 45')
Anschließend: Gespräch mit Regisseur Michael Sutor und Michael Beier (Heinz Sielmann Stiftung)

Eine Veranstaltung des FÖN e.V.

Termine

Ökofilmtour

Heinz Sielmann - geboren am 2. Juni 1917 in Rheydt, gestorben am 6. Oktober 2006 in München- war Tierfilmer, Kameramann, Filmproduzent und Publizist. Seine »Expeditionen ins Tierreich« gehören zu den ersten im deutschen Fernsehen ausgestrahlten Tierdokumentationen. Sielmann moderierte die Serie von 1965 bis 1991. Die von Heinz und Inge Sielmann ins Leben gerufene Stiftung unterhält eine Vielzahl wichtiger Artenschutz-Projekte, so z.B. die Naturlandschaft Döberitzer Heide bei Potsdam.Mit zwei Filmen würdigt die Ökofilmtour Werk und Wirken des Naturfilmpioniers.