Gabi

Das Leben der Fliesenlegerin Gabi gerät aus den Fugen. Ihr Mann Edgar betrügt sie, und da das Altersheim, in dem ihr Vater untergebracht ist, einen Wasserschaden hat, muss Gabi den Vater bei sich einquartieren. Einzig ihr weitaus jüngerer Arbeitskollege Marco bringt ein wenig Freude in ihr Leben. Er probt mit Gabi, wie er die Beziehung zu seiner Freundin beenden kann. Das Spiel entpuppt sich für Gabi als Möglichkeit, gegen die Leere im eigenen Leben anzukämpfen.
In Anwesenheit des Regisseurs Michael Fetter Nathansky

Termine

Berlinale Spotlight: Perspektive Deutsches Kino

2016 feierte die Berlinale-Sektion Perspektive Deutsches Kino ihr 15. Jubiläum. Bereits zum 13. Mal spielt das Filmmuseum Potsdam die immer wieder spannende Filmauswahl nach und lädt die Filmemacher/-innen zum Gespräch ein. Von den ausgewählten kurzen und langen Spiel- oder Dokumentarfilmen sind allein drei an der Filmuniversität Babelsberg entstanden. Frisch von der Berlinale werden die Perspektive-Filme nach einem Tag »Kinopause« vom 21. bis 25. Februar im Filmmuseum zu sehen - und zu diskutieren - sein.