» Kino

Funny Bones

Nach einem desaströsen Auftritt, seinem ersten vor großem Publikum, flieht der Komiker Tommy Fawkes von Las Vegas in seine britische Heimatstadt Blackpool, wo er Inspiration suchen will. Dabei trifft er auf eine sonderbare Komikertruppe, deren Programm dem seines Vaters sehr ähnelt. Eine überaus originelle, so witzige wie weise Tragikomödie mit kriminalistischen und märchenhaften Zügen, sicher inszeniert und mit sehr überzeugenden Hauptdarstellern.
Vor dem Film: Rainald Grebe im Gespräch mit Knut Elstermann (Mit Getränkeverkauf in der Pause)

Das Filmmuseum Potsdam und radioeins (rbb) erteilen bekannten Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur, Sport und Politik einen Freibrief für die Gestaltung eines Filmabends. Ob anerkanntes Meisterwerk oder umstrittener Streifen - einmal im Monat können Prominente ihren Wunschfilm im Filmmuseum präsentieren und mit radioeins-Filmexperte Knut Elstermann ins Gespräch kommen. Die Wahl desLiedermachers, Schauspielers, Kabarettisten und Autors Rainald Grebe fällt auf Peter Chelsoms Tragikomödie »Funny Bones« über einen Komiker, der in die Fußstapfen seines Vaters treten möchte .


Cinéma privé Der ganz private Lieblingsfilm Rainald Grebe