Es war einmal ... Kinderkino aus Babelsberg

Hadiatou Barry in "Ein Schneemann für Afrika" (R. Rolf Losansky, 1977) - F: DEFA-Stiftung, Jürgen Hoeftmann

Märchen, Geschichten aus dem Alltag von Kindern und Reisen in andere Länder und Zeiten waren in den Kinderfilmen der DEFA zu erleben. Die Ausstellung anlässlich des 70. Jubiläums der Gründung der DEFA richtet ihr Augenmerk auf den Kinderfilm aus Babelsberg und unterstreicht, welche große Aufmerksamkeit und Wertschätzung Filme für Kinder in den Studios der DEFA erfuhren.

Auf der Galerie werden mit Rolf Losansky und Günter Meyer zwei Regisseure gewürdigt, die auch im geeinten Deutschland den Traditionen der DEFA in ihrer Hinwendung zu Kindern treu blieben.

Im Foyer kann die Arbeit von Szenenbildnern, Requisiteuren und Ausstattern bestaunt werden, denn ohne Trick, Maske, Kostüm, Modell und den Bau phantastischer Welten können im Kino Kindern keine Geschichten erzählt werden. Zu sehen sind das silberne Kleid der Prinzessin aus Drei Haselnüsse für Aschenbrödel, der Spiegel aus Schneewittchen, der Frosch aus Froschkönigoder die Modelle aus Rolf Losanskys Film Ein Schneemann für Afrika.

Diese Ausstellung wurde von den Sammlungen des Filmmuseums gestaltet.