Eröffnung der Ausstellung "Roman Polanski - Regisseur und Schauspieler"

Roman Polanski gehört zu den einflussreichsten Filmregisseuren der Welt. Im Studio Babelsberg hat er bislang zwei Filme gedreht: Im Jahr 2002 "Der Pianist" und acht Jahre später Der Ghostwriter The Ghost Writer (F/USA/D 2010; 18., 20. und 21.11.): In dem dramaturgisch meisterhaften Thriller, der detailbesessen inszeniert ist, soll ein junger, unbekannter Autor die Memoiren des ehemaligen britischen Premierministers überarbeiten. Dieser ist wegen politischer Machenschaften und der vermeintlichen Verantwortung für Menschenrechtsverletzungen ins Kreuzfeuer der Medien geraten. Die Beschäftigung mit der Politiker-Biografie offenbart Ungereimtheiten und schon bald ist der Schreiber selbst bedrohlich verstrickt.
In den vergangenen Jahrzehnten nahmen die Medien vor allem Anteil an Aufsehen erregenden Schicksalsschlägen und einer folgenschweren Verfehlung, die Polanskis Privatleben überschatteten. Der Dokumentarfilm Roman Polanski: Wanted and Desired (R: Marina Zenovich, USA/GB 2008; 16. und 18.11.) beleuchtet Schlüsselereignisse in seinem Leben und die Hintergründe, die zu seiner Verhaftung im September 2009 führten.
Die Ausstellung rückt den Künstler und seine Filme in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Sie entsteht auf der Basis einer Schau, die das Filmmuseum Düsseldorf gemeinsam mit dem Filmmuseum Lodz und dem Polnischen Institut Düsseldorf konzipierte. Sie zeigt Fotos, Dokumente, Drehbücher, Requisiten, Kostüme und Filmausschnitte.

Termine

Zur Ausstellung: Roman Polanski - Regisseur und Schauspieler 11/10