Eröffnung Zanzibar International Film Festival 2009 in Potsdam

Zanzibar International Film Festival 2009 in Potsdam

In Kooperation mit der Initiative "Städtepartnerschaft Sansibar-Potsdam". Gefördert vom Auswärtigen Amt u. aus Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Vom 27. Juni bis 4. Juli 2009 fand in der zum UNESCO-Weltkulturerbe zählenden Stone Town von Sansibar Stadt das 12. Zanzibar International Film Festival (ZIFF) statt.
Jährlich lockt das mittlerweile größte kulturelle Event Ostafrikas bis zu 7.000 ausländische Gäste und 120.000 BesucherInnen aus der näheren Umgebung an. Ziel des Festivals ist es, das reiche kulturelle Erbe der Anrainerstaaten des Indischen Ozeans, der sogenannten Dhau-Staaten, und deren zeitgenössische Künstler zu fördern.
Das Filmmuseum präsentiert ausgewählte Preisträger-Filme des diesjährigen ZIFF.
Vor der Podiumsdiskussion am 12.9. zum Thema "Development Films" wird der "Ousmane Sembène Films For Development Award"-Gewinner zu sehen sein: "Keiskamma" von Miki Redelinghuys. Neben dem Vorstand des Festivals, Hassan Mitawi, wird die Filmemacherin Musola Catherine Kaseketi mit ihrem Film "Suwi" als Gast erwartet. Schirmherr des ZIFF-Nachspiels ist der Botschafter von Tansania, Ahmada R. Ngemera, er wird das Festival am 10.9. eröffnen.

Termine

SUBSAHARA Afrika im Film IV: ZIFF in Potsdam