Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

Erbsen auf halb 6

"Ich bin nicht blind, ich kann nur nicht sehen.": Die Therapeutin Lilly ist geburtsblind und lässt sich nicht beirren in ihrem Optimismus, denn sie sieht mit Fingern, Ohren, dem ganzem Körper. Ganz anders erlebt Jakob, ein erfolgreicher Theaterregisseur, den Verlust seines Augenlichts durch einen Autounfall. Er ist verzweifelt und will sich nicht abfinden mit einem Leben ohne Sehen. Lilly begleitet Jakob nach Russland zu seiner Mutter und eröffnet ihm den auditiven Reichtum des Lebens. Dabei kommen die beiden sich näher. Poetisch-skurille Umkehrung der Weisheit, dass Liebe blind macht.

Medizin und Film (10/06)