Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

Eine Hochzeit zu dritt

Rachel ist gerade mit ihrem Traummann Heck auf dem Weg zum Traualtar, als etwas Unerwartetes geschieht. Als sie in die Augen der attraktiven Luce schaut, geht ihr diese fortan nicht mehr aus dem Sinn. Ohne sich ihrer Gefühle in vollem Umfang bewusst zu sein, sucht Rachel in den folgenden Monaten Kontakt zu Luce, in dem sie diese mit Hecks bestem Freund verkuppelt. Die romantische Komödie über die Macht der Liebe auf den ersten Blick ist Parkers Debütfilm. Seine turbulenten Irrungen, Wirrungen und Schicksalsfügungen vor pulsierender London-Kulisse erinnern an "Notting Hill" oder "Vier Hochzeiten und ein Todesfall".

Lola, Lenin und Mein Führer: X Filme (September)