Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

Die schöne Lurette

Lurette will den Schreiner Campistrel auf sich aufmerksam machen und verfängt sich in der eigenen Intrige. Nur knapp kann sie einem Dasein als Mätresse Ludwig XV. entgehen und nach einigen Verwicklungen ihren Geliebten zum Happy End in die Arme schließen.
Die DEFA tat sich schwer mit musikalischer Unterhaltung. Zu sehr haftete ihr der Geruch des Bürgerlichen, Reaktionären an. In Regisseur Gottfried Kolditz hatte das Genre einen guten Anwalt. Die Personen der Handlung wurden mit ein paar revolutionären Attitüden ausstaffiert und ansonsten große Show inszeniert - mit Ausstattung, Farbe, Tempo, Musik und dank dem 20-jährigen Mannequin Evelyn Cron in der Titelrolle auch Sex und Star-Appeal. Versehen mit allen technischen Superlativen der Zeit, Scope-Format und 4-Kanal-Magnetton, brauchte der Film den Vergleich mit Musicals aus dem Westen nicht zu scheuen.

Thälmann, Muck Co - Originale aus den Sammlungen 08/08