Die erste Vorstellung

Myrtle Gordon ist eine gefeierte Schauspielerin. Während der Proben zu einem Broadway-Stück, in dem es um eine Frau geht, die Probleme mit dem Älterwerden hat, gerät sie in eine Identitätskrise. Nach einem Auftritt in der Provinz sieht sie, wie die 17-jährige Nancy, ein Fan von ihr, überfahren wird. Myrtle, die verzweifelt nach Zuneigung sucht, verfällt dem Alkohol. In ihren Tagträumen sucht sie die tote Nancy auf, die mit dem Bild der Jugendlichen verschmilzt, die Myrtle selbst einmal war. »Einer der schönsten Filme, die je gedreht worden sind, über jenes Wechselspiel zwischen Schauspiel und Leben, von dem Kino wie Theater gleichermaßen zehren.« (FAZ)

Termine

06 Mai 2017 | 19:00

Zur Ausstellung Sam Shaw - 60 Jahre Fotografie

Als Fotograf hatte er sie fast alle vor der Kamera - Hollywood-Stars und namhafte Regisseure, Künstler, Musiker und Intellektuelle seiner Zeit. Für seine Bilder suchte Sam Shaw (1912 -1999) das Unerwartete, den überraschenden Moment und war im Grunde seines Herzens ein Geschichtenerzähler - ob als Bildreporter, Porträtfotograf oder Filmproduzent.Ausstellung und Filmreihe würdigen Shaws Lebenswerk, zu dem auch die vielfältige Zusammenarbeit mit John Cassavetes gehört.