Die Wand
Die Wand

» Kino

Die Wand

Es sollte ein kurzer Ausflug mit einem befreundeten Ehepaar in die österreichischen Alpen werden. Doch von einem Spaziergang kehren die Freunde nicht zurück nicht zurück. Mit dem zurückgelassenen Hund macht sich die namenlose Frau und Erzählerin auf die Suche und stößt - völlig unvermittelt - auf eine unsichtbare, undurchdringliche Wand. Von der vermeintlichen Weite des Bergidylls bleiben ihr nur noch wenige Quadratkilometer in schroffer Natur. Doch in völliger Isolation und im Kampf ums Überleben erfährt sie eine ungekannte innere Freiheit, erkennt plötzlich Schönheit und Sinn.
In der Verfilmung von Marlen Haushofers Kultroman besticht Martina Gedecks facettenreiches Schauspiel.


Rückschau