Die Summe meiner einzelnen Teile
Die Summe meiner einzelnen Teile

» Kino

Die Summe meiner einzelnen Teile

Gleich mit den ersten Szenen ist man ganz nah bei Martin, dem psychisch kranken Protagonisten. Erinnerungsfetzen erzählen, was vorher geschah: Nach einem Psychiatrieaufenthalt kann Martin nicht mehr arbeiten, seine Freundin hat einen anderen, der Gerichtsvollzieher lässt seine Wohnung räumen. Martin landet auf der Straße, wo er den zehnjährigen Viktor kennenlernt, der nur Russisch spricht. Die beiden bauen sich hinter einer der Datschensiedlungen um Berlin ein Versteck. Auf kleinen Raubzügen in umliegende Wochenendhäuser oder in die Stadt beschaffen sie sich das zum Leben Notwendige.

Rückschau 6/12