Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

Die Strategie der Schnecke

In der Altstadt von Bogotá schrecken Spekulanten vor keinem Mittel zurück. Der wunderbaren, bunt zusammengewürfelten Hausgemeinschaft der Casa Uribe, Transvestit und Priester inklusive, droht der unrechtmäßige Rauswurf. Angesichts der herrschenden Korruption besteht keine Hoffnung, dass der Rechtsanwalt aus der Casa Uribe etwas bewirken kann. So wird der Anarchist zum Mann der Stunde, gefragt ist die "direkte Aktion", eben "die Strategie der Schnecke": Das Haus wird heimlich abgetragen, Stein für Stein, und an sicherer Stelle wieder aufgebaut. Die Spekulanten ernten Spott und die Fassade.

Lebensräume als Spielräume - Architektur im Film (10/2006)