Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

Die Frau, nach der man sich sehnt

Auf der Zugfahrt in die Flitterwochen begegnet der Industriellensohn Henri Leblanc der geheimnisvollen Stascha. Ihre Schönheit zieht ihn in ihren Bann. Stascha sucht Schutz vor dem Verbrecher Dr. Karoff, der mit ihr reist. Blind entschlossen der Schönen zu helfen, lässt Henri seine Braut zurück, folgt den beiden nach Cannes und führt ein tragisches Finale herbei. In dem stilistisch einprägsamen Melodram brillierte Marlene Dietrich - kurz vor Ende der Stummfilm-Ära - erstmals als Femme fatale.

Stummfilm mit Livemusik / Zur Ausstellung: Preußens Eros - Preußens Musen im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte