Die Buntkarierten
Die Buntkarierten

» Kino

Die Buntkarierten

Ein filmischer Bilderbogen über mehrere Jahrzehnte deutscher Geschichte am Beispiel einer Berliner Familie. Das Mädel Guste, Tochter eines Dienstmädchens und ebenfalls "in Stellung", heiratet den Arbeiter Paul und verlebt mit ihm einige gute Jahre mit Arbeit, Kindern, dem eigenen, wenn auch bescheidenen Zuhause. Aber Krisen und Kriege greifen schmerzhaft in das Leben ein. "‚Die Buntkarierten’ (...) hat wirklich Herz. Ich zog damals die Lehre daraus. Wenn man das sentimentale Spiel aus dem Film verbannt, braucht man dabei doch keinen Verlust an Herzlichkeit und Emotionalität zu fürchten. Ganz im Gegenteil, das vertieft noch die Wirkung." (Kurt Maetzig, 1987)

Kurt Maetzig - Zum 100. Geburtstag